NEU

Der Ästhetik-Podcast

Zurück zum Urgefühl des Menschseins

In meinem Podcast erzähle ich über dieses spannende Thema auf eine modernen Art und Weise, die dem neuen Bewusstsein unserer herausfordernden Zeit Rechnung trägt. Auf diese Weise kannst du meine Erfahrungen nutzen, um wieder zurück zum Urgefühl des Menschseins zu finden, wieder so locker und fröhlich zu werden, wie du es aus deiner Kindheit kennst, als du noch in Bildern dachtest. Tolle Interviewgäste unterstützen mich dabei und wenn die Worte nicht mehr reichen, dann singe ich für dich :) 

Folge 086: Vom Umgang mit den Gefühlen

Gefühle sind unsere Begleiter, sie kommen und gehen und sie gehören uns nicht. Gefühle unterliegen dem Prinzip des Rhythmus, auf ein Hoch folgt ein Tief und umgekehrt. Gefühle wollen wahrgenommen werden, gefühlt werden. Sonst werden sie zu Emotionen, also zum Gefühl auf körperlicher Ebene. Und auch Emotionen wollen nur wahrgenommen werden. Eine Emotion ist Energie in Bewegung (Emotion) und jede Emotion will uns durchfliessen.

Details >Folge 086: Vom Umgang mit den Gefühlen

Folge 084: Die Ästhetik der körperlichen Liebe

Wie berührt man die Seele? Durch Liebe oder durch Lust? Sexualität ist mit dem Tod das grösste Tabuthema unserer Zeit. Kein Wunder, dass wir nicht richtig wissen, wie wir mit der physischen Liebe umgehen sollen, wir haben es einfach vergessen.

Neuesten Studien zu folge dauert der „Geschlechtsakt“ im Durchschnitt 5,4 Minuten. Für eine Mahlzeit nimmt man sich jedoch 30-120 Minuten Zeit. Essen ist ja auch kein Tabu.

„Aber um richtig körperlich lieben zu können, bedarf es

Details >Folge 084: Die Ästhetik der körperlichen Liebe

Folge 080: Du brauchst keine Therapie

Ich begrüsse Dich auf das aller Herzlichste zur 80. Folge. Ich freue mich sehr, mit dir einen weiteren LAVsong zum Inhalt einer Folge machen zu können. Denn dieser brandneue Song beschreibt das, was um uns herum gerade geschieht auf beeindruckende Weise.

Die Welt erlebt geradezu einen Burn Out. Das aber heisst, dass ein Burn In kurz bevorsteht. Wenn man das Geschehen von einer höheren Perspektive betrachtet, könnte man meinen, dass wir es mit einer neuen Art von Krieg zu tun haben, der dem Informationszeitalter geschuldet ist.

Details >Folge 080: Du brauchst keine Therapie