NEU

Der Ästhetik-Podcast

Zurück zum Urgefühl des Menschseins

In meinem Podcast erzähle ich über dieses spannende Thema auf eine modernen Art und Weise, die dem neuen Bewusstsein unserer herausfordernden Zeit Rechnung trägt. Auf diese Weise kannst du meine Erfahrungen nutzen, um wieder zurück zum Urgefühl des Menschseins zu finden, wieder so locker und fröhlich zu werden, wie du es aus deiner Kindheit kennst, als du noch in Bildern dachtest. Tolle Interviewgäste unterstützen mich dabei und wenn die Worte nicht mehr reichen, dann singe ich für dich :) 

Folge 028: Ein weiteres Gespräch mit Michael Mann

Ich freue mich sehr, wieder mal ein Gespräch mit Michael Mann, dem „Sinnstifter“, mit dir teilen zu können. Wenn du aufmerksamer Hörer des Ästhetikpodcast bist, kennst du Michael vielleicht schon aus Folge 007.

Für das heutige Thema Meditation, konnte ich mir tatsächlich keinen besseren Gesprächspartner vorstellen. Denn als Theologe und ausgebildeter Meditations- und Yogalehrer ist er der absolute Profi auf diesem Gebiet.

Dieses vierte Werkzeug ist das perfekte Instrument, um eine Art von psychischem Reinigungsprozess in Gang zu setzen. Dabei geht es darum, sich von den mentalen Verschmutzungen, denen wir in unserer modernen Welt ausgesetzt sind, zu befreien.

Details >Folge 028: Ein weiteres Gespräch mit Michael Mann

Folge 026: Ein Gespräch mit Andreas Zaiß, Trainer und Coach

Heute habe ich eine Premiere zu feiern, denn ich teile hiermit meine erste Mobil aufgenommene Folge. Ich traf mich mit Andreas Zaiß, im Hotel Maravilla in Bad Bodendorf, wo er einen Coachingauftrag zu erfüllen hatte.

Wieder einmal ist es sehr beeindruckend welch ein inspirierendes und tiefgründiges Gespräch dabei entstanden ist. Und das rein Intuitiv, also ohne abgesprochenen Fahrplan oder Spickzettel. Andreas hat im Laufe von zwanzig Jahren Coachingerfahrung, ein System entwickelt, das zu erstaunlichen Resultaten führen kann.

Details >Folge 026: Ein Gespräch mit Andreas Zaiß, Trainer und Coach

Folge 025: Die Ästhetik unserer Nahrung

Die Ernährung – Die Vorbereitung auf diese Folge hat mich ganz schön Kraft gekostet. Der Horror rund um unsere konventionelle Ernährung übertrifft das Vorstellbare bei Weitem. Daher hatte ich heute erst die Power diese Folge ordentlich zu produzieren.

Heidewizka, das hat mich echt bedrückt. Erfahre ob biologische Nahrung wirklich besser ist und was eine Studie der österreichischen Umweltorganisation GLOBAL 2000 herausgefunden hat.

Die Ernährung betrifft das ganze Wesen und hat Einfluss auf unsere Psyche, so sagt auch Omraam Mikhael Aivanhov, Bulgarischer Philosoph in seinem Buch Yoga der Ernährung. Die Seele kann man in der Natur ernähren, mit dem Beobachten eines Sonnenaufgangs oder vielem mehr.

Das Konsumieren von Filmen und Serien ist eine Nahrung für unsere Psyche und kann befreiend, aber auch belastend wirken. Ebenso wie das Betrachten unserer Nahrung, die ja wunderschön ist, in ihrer Farben, Formen, Duft und Geschmackspracht. Ein Apfel kann uns das ganze Universum erklären, wenn man ihn mit anderen Augen betrachtet.

Die Zukunft des Menschen hängt von seiner Ernährung ab, sagt Omraam. Inspiriert wurde diese Folge unter anderem von dem „Buch Yoga der Ernährung“, Band 204 Reihe Izvor, Prosveta Verlag. Ausserdem von Rüdiger Dahlkes Werken: „Peacefood“ und „Das Lebensenergie Kochbuch“, Arkanaverlag.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit, eine gute Zeit und alles Liebe.

Herzlichste Grüsse, Dein Achim;-)

Folge 024: Die Ästhetik des Glücklichseins

In dieser Folge teile ich dir die sechs wichtigsten Werkzeuge mit, die richtig angewandt, einen transformierenden Effekt auslösen können. Alle diese Werkzeuge werde ich in den nächsten Folgen genau besprechen und sie dir näher bringen. Diese Werkzeuge sind:

1. Die entsprechende Absicht/Intention, bzw. Entscheidung.

2. Die Ernährung.

3. Das Atmen.

4. Eine Form von Psychohygiene, wie zum Beispiel Meditation.

5. Ein Prozess der vollständigen Vergebung.

6. Ständige Achtsamkeit.

Details >Folge 024: Die Ästhetik des Glücklichseins

Folge 023: Ein Gespräch mit Stephan Wiesmann, Berater und Coach

Heute freue ich mich sehr, mit Dir eine Gesprächsfolge teilen zu können. Diese beeindruckende und inspirierende Unterhaltung ist wieder einmal rein intuitiv und in einem Rutsch aufgenommen worden.

Stephan sieht seine Rolle als Coach in einer Art Hebammenfunktion. Denn die Lösung für alles, was uns bewegt, ist in uns selbst zu finden. Meistens trauen wir uns jedoch nicht, uns diese Tatsache selbst einzugestehen und geben der „Kopfentscheidung“ den Vorzug, statt unserer Intuition zu vertrauen.

Details >Folge 023: Ein Gespräch mit Stephan Wiesmann, Berater und Coach

Folge 022: Die Ästhetik des Lebens

Heute geht der Podcast, nach der Sommerpause in eine neue Runde und ich freue mich sehr, mit Dir diese Folge teilen zu können. Denn das Thema der Selbstorganisation des Lebens beschäftigt mich schon seit meiner Kindheit. Dieses Phänomen ist die Ursache dafür, warum Kinder das Urvertrauen noch haben, das uns erwachsenen Menschen im Laufe unseres Lebens verloren gegangen ist. Dabei ist es jedoch wissenschaftlich erwiesen, dass die Selbstregulation ein natürlicher Bestandteil des ganzen Universums ist. Wie konnten wir jemals daran zweifeln?

Details >Folge 022: Die Ästhetik des Lebens

Folge 020: Die scheinbar verlorengegangene Einheit

Ich freue mich sehr, mit dir eine Solofolge zum Thema Denken und der imaginären Stimme in uns, die ständig plappert und immer alles besser weiss, zu teilen. Wenn wir diese Stimme einmal genauer unter die Lupe nehmen, stellen wir fest, dass sie zu allem was uns begegnet und widerfährt, eine bestimmte Meinung zum Besten gibt. Dabei ist alles, was sich ereignet zunächst einmal ja völlig neutral. Erst die Benennung durch unseren Verstand macht aus einem beliebigen Ereignis entweder ein Problem oder eine gute Sache.

Details >Folge 020: Die scheinbar verlorengegangene Einheit

Folge 019: Wir sind von Wundern umgeben

Ich freue mich sehr, heute mit dir diese Folge zu teilen. Sie beleuchtet einmal mehr, dass das Urgefühl des Seins tatsächlich in jedem Menschen schlummert. Oder, um es mit den Worten von Ramana Maharshi zu sagen: „Deine wahre Natur ist Glücklichsein und Seligkeit“.

Selbst streng rational denkende „Kopfmenschen“, die sich jeglicher spiritueller Erfahrung versagen, werden hier und da vom Leben mit Situationen konfrontiert, in denen sie sich dem Staunen gegenüber den Wundern des menschlichen Daseins nicht entziehen können.

Details >Folge 019: Wir sind von Wundern umgeben