Folge 056: Pfingsten Special 2020

Heute machen wir eine Reise in die Vergangenheit, zu Folge 018 von Pfingsten 2019. In dieser Folge teilte ich mit dir meine Gedanken zum Pfingstfest und seine Bedeutung aus einer symbolischen Deutung heraus, ähnlich der Botschaft unserer Märchen. Der Geschichte nach kam der „heilige Geist“ auf eine Gruppe von Menschen herunter, die dann, obwohl sie unterschiedliche Sprachen sprachen, plötzlich miteinander kommunizieren konnten.

Das erinnert mich daran, was die letzten Jahre um mich herum passiert ist, nachdem ich die Dinge bewusster wahrgenommen hatte und in einen Kontext zu meiner erlebten Vergangenheit gebracht habe. Es ist tatsächlich so, dass die Welt besser geworden ist, aber wir nehmen das nicht wahr, da über negative Ereignisse mehr berichtet wird.

Albert Einstein sagte, das ein Problem nie auf der selben Ebene gelöst werden kann, auf der es entstanden ist. Zur Lösung muss man ein höheres Bewusstsein erlangen. Ich finde, dass ein Bewusstseinswandel überall spürbar ist und habe Ausschau gehalten nach Tatsachen, die das belegen können. Und ich bin erstaunt, was sich alles, leider fast unbemerkt, so getan hat.

So ist zum Beispiel die Zahl an Vegetariern explodiert. Gab es 2008 noch 80.000 Veganer und Vegetarier in Deutschland, waren es 2015 bereits 900.000 und im vergangenen Jahr sagten sogar 8 Millionen Menschen, dass sie auf Fleisch verzichten. Die meisten aus ethischen Gründen und aus Empathie zu unserem Mitbewohner Tier. Vielleicht ist der heilige Geist ja auf uns niedergegangen und wir haben es nicht bemerkt. Und jetzt, ein Jahr später hat sich deutlich mehr in diese Richtung getan.

Wie auch immer, diese Erfahrungen haben mich wieder bereichert und ich hoffe das Hören dieser Folge tut dir mindestens so gut, wie mir das (erkenntnisreiche) Aufnehmen getan hat.

Alle Infos zu meiner Arbeit und alle wichtigen Kontaktdaten gibt es auf meiner neuen Homepage www.achimludwig.de. Ich wünsche Dir frohe Pfingsten und bis bald, Dein Achim